von Kirsten

Erster Schultag nach den Ferien. Ich sitze mit einer Tasse Kaffee am Frühstückstisch, um mich herum meine fünf Kinder. Ich versuche mich zu konzentrieren. Es kann doch nicht sein, dass ich heute, bei meinem Versuch eine gute Gewohnheit zu entwickeln, direkt versage. In den Ferien habe ich mit dem 6-Minuten Tagebuch angefangen. Morgens 3 Minuten zum Thema Dankbarkeit, wie sieht ein wundervoller Tag aus und ganz wichtig, eine positive Selbstbekräftigung. Ich sitze also im normalen Alltagswahnsinn und weigere mich zu scheitern. Genüsslich trinke ich einen Schluck von meinem warmen Milchkaffee. Während eine wohlige Wärme in meinem Bauch zieht, setzt sich meine 9- jährige Tochter neben mich. Mama, was machst du da? Sie beginnt meine krakelige Schrift zu entziffern. Sie liest: Icch biiin eine schöne Frau, eine liedenschaftlicke Part.“ Sie stockt. Sie fragt ganz verwundert: Mama was ist liedenschaftlick? Ich lese den ganzen Satz: Ich bin eine schöne Frau, eine leidenschaftliche Partnerin und eine gütige und liebevolle Mutter. Die Worte verhallen. Ein Schweigen tritt ein – eine Stille. Meine Tochter denkt über das Gesagte offensichtlich nach – sie verdaut die Worte. Dann sieht sie mich durch Ihre blaue Brille ganz ernst und zugleich liebevoll an und sagt – als wäre es das Selbstverständlichste der Welt: „Ja Mama, das stimmt doch!“

Ich lächle. Es stimmt doch. In Sekundenschnelle rasen Ihre Worte durch meinen Kopf direkt in mein Herz. Es stimmt doch.

Wir Frauen müssen es uns immer vorsagen, wir zweifeln, kämpfen um unser Herz, fragen uns, ob wir genug sind – schön genug, leidenschafltich genug, liebevoll genug. Doch Kindermund tut Wahrheit kund. Wie sehr hat meine Tochter heute meinen Weg der Selbstbekräftigung abgekürzt. Das war ein riesen Sprung – wow danke. Jesus, lass diese Wahrheit in meinem Herzen sich noch mehr verankern!

Welchen Frauen wirst du heute sagen, dass sie großartig sind?

Kategorien: Kirsten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.